Home Aquaristik Meerwasser Pflege Wasserpflege Tropical Marine Easy kH/Alkatinity  1000ml

Zurück

Tropical Marine Easy kH/Alkatinity  1000ml

Tropical Marine Easy kH/Alkatinity  1000ml

 

Marine Power Easy kH/Alkalinity

Marine Power Easy kH/Alkalinity wird benötigt, um den KH-Wert, die Alkalinität (Menge an Bicarbonat) im Meerwasseraquarium zu steigern. Seine Rezeptur wurde für kleinere Aquarien entwickelt, die hauptsächlich mit Weichkorallen besetzt sind. Das aktive Element des Produktes ist eine Substanz, welche die Alkalinität des Wassers steigert. Das Produkt enthält auch kleine Mengen an Kalium, Jod und Fluor.

 

Warum KH im Meeresaquarium wichtig ist
KH (Alkalinität) ist einer der wichtigsten Parameter des Salzwassers im Meeresaquarium und sie hängt direkt von der Menge an Bicarbonat-Anionen (HCO3-) ab. Je höher die Menge dieser Ionen im Wasser ist, desto höher ist die KH. Bicarbonat-Ionen spielen wichtige Rollen für die Stabilisierung des pH-Wertes von Meerwasser, der in der Natur fast konstant ist. Leider ist der pH-Wert im Heimaquarium täglichen Schwankungen unterworfen, die durch niedrige KH-Werte verursacht werden. Biocarbonat-Ionen sind auch die wichtigste Quelle des Baustoffes für Korallenskelette, deren Basis-Bestandteil Calciumcarbonat CaCO3 ist. Der passenden KH (Bicarbonate) ist es zu verdanken, dass Korallen wachsen.

 

Der optimale KH-Wert
Die Alkalinität von Gewässern mit Riffkorallen liegt bei ca. 7 dKH. In den meisten Heimaquarien sollte ein stabiler Wert von 7-10 dKH aufrechterhalten werden. Eine zu hohe Steigerung der KH wird nicht empfohlen, da sie für LPS- und SPS-Korallen gefährlich sein und sich auch negativ auf Prozesse der biologischen Filterung auswirken kann.

Die Verwendung von Marine Power Easy kH/Alkalinity
In einem gesunden Meeresaquarium nimmt die Menge der Bicarbonat-Ionen (HCO3-) ständig ab, vor allem wegen des Verbrauchs von Calciumcarbonat während des Kalzifizierungsprozesses. Carbonate werden nicht nur von Steinkorallen (SPS und LPS) verbraucht, sondern auch von Weichtieren (Schnecken, Muscheln) und korallinen Algen. Das verbrauchte Bicarbonat sollte regelmäßig mit Marine Power Easy kH/Alkalinity ersetzt werden. Der Verbrauch von HCO3- ist von vielen Faktoren abhängig, z.B. Wassertemperatur, Beleuchtung, Aquarienbesatz etc., und die regelmäßige Kontrolle ihrer Menge ist erforderlich. Zur Bestimmung der KH empfehlen wir Marine Power XACT Test kH/Alkalinity. Mit diesem Test können Sie einfach die aktuelle KH und ihren Rückgang, z.B. im Laufe einer Woche, bestimmen.

 

Bestimmung des durchschnittlichen täglichen KH-Abfalls
Wenn im Aquarium hauptsächlich Weichkorallen gehalten werden, kann der tägliche KH-Abfall gering sein und von Tag zu Tag variieren, daher empfehlen wir eine Berechnung des durchschnittlichen täglichen KH-Abfalls (Bicarbonat-Verbrauch). Um diesen zu bestimmen, sollten zwei KH-Messungen mit einem Intervall von 4-5 Tagen vorgenommen werden. Es ist wichtig, dass beide Tests zur etwa gleichen Tageszeit stattfinden und Wasserwechsel (falls sie einmal pro Woche erfolgen) nicht früher als 24 Stunden vor oder nach dem Test vorgenommen werden. Auf diese Weise werden sie die Testergebnisse nicht beeinflussen. In einem gesunden Aquarium sollte das Ergebnis des ersten KH-Tests höher als das des zweiten sein. Ziehen Sie dann das Ergebnis des zweiten Tests von dem des ersten ab und teilen Sie die Differenzmenge durch die Anzahl der Tage (minus 1), die zwischen den zwei Tests liegen.

Beispiel:
Tag 1: KH = 8,5 dKH
Tag 5: KH = 7,5 dKH
KH-Abfall = 8,5 - 7,5 = 1/4 Tag = 0,25 dKH pro Tag

Das Resultat sagt uns, um wieviel die tägliche KH-Ergänzung gesteigert werden sollte. Wenn das Resultat negativ oder gleich 0 ist, ist kein KH-Zusatz nötig. Bitte denken Sie daran, dass der Verbrauch von Bicarbonaten sich mit dem Wachstum der Korallen und anderer Wirbelloser im Aquarium verändert. Daher sollte dieser Vorgang alle paar Wochen wiederholt werden.

 

Dosierung
Die Dosierung von Marine Power Easy kH/Alkalinity hängt vom täglichen KH-Abfall ab. Die Zugabe einer Verschlusskappe voll Flüssigkeit (ca. 20 ml) wird im Aquarium den KH-Wert in 100 l Wasser um ungefähr 0,53 dKH steigern. Die Dosierung für größere Becken ist der Tabelle zu entnehmen.

 

dkH                                      100l    200l    300l    400l    500l
½ Verschlusskappe (10 ml)   0,26    0,13    0,09    0,07    0,05
1 Verschlusskappe (20 ml)    0,53    0,27    0,18    0,13    0,11
2 Verschlusskappe (40 ml)    1,06    0,53    0,35    0,27    0,21
3 Verschlusskappe (60 ml)    1,59    0,80    0,53    0,40    0,32

 

Der Inhalt der Verschlusskappe sollte in der Nähe der Strömungspumpe ins Aquarium gegeben werden, sodass die Flüssigkeit effektiv im Becken verteilt werden kann.

Im Falle eines höheren Verbrauchs von Bicarbonaten empfehlen wir unser Produkt Marine Power Easy kH/Alkalinity. Um eventuellen Stress bei den Aquarienbewohnern zu vermeiden, sollte die tägliche Steigerung der KH nicht mehr als 1 Grad dKH betragen.

Hinweis: Sowohl ein Übermaß als auch ein Mangel an Bicarbonaten (KH) kann für wirbellose Meeresbewohner schädlich sein, daher sollten Sie den KH-Wert im Aquarium regelmäßig kontrollieren.

Mehr Informationen...

14,99 €

inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten

 

Artikel Art.-Nr Lieferstatus Stückzahl  Preis Kaufen
Tropical Marine Easy kH/Alkatinity  1000ml TP350171 Lieferzeit ca. 2-5 Werktage
14,99 €

14,99 EUR / 1 l

Tropical Marine Easy kH/Alkatinity  500ml TP350164 Lieferzeit ca. 2-5 Werktage
8,99 €

17,98 EUR / 1 l

Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versand » Versandkosteninformation «

©Zoo Zajac GmbH - Treffpunkt der Tierfreunde - Das größte Zoogeschäft der Welt
D&G Versandhandelssoftware mit e-Business Technologie der WEBSALE AG, © Alle Rechte vorbehalten