Home Ratgeber Ratgeber Aquaristik Beleuchtung

BeleuchtungJeder hat bei der Beleuchtung seines Aquariums sein eigenes Erfolgsrezept. Pflanzen benötigen genau wie andere Lebewesen Energie zum Wachsen. Aus Licht und Nährstoffen (NO3, PO4, etc.) können sie bei Vorhandensein von CO2 Zucker herstellen, der ihnen als Energiespeicher dient (Photosynthese, Assimilation). Natürliche VerhältnisseEin Aquarium kann nur einen Ausschnitt der natürlichen Verhältnisse wiedergeben. Dazu gehört auch das Licht. In der Natur sind die Lichtverhältnisse komplizierter als die gleichmäßige Beleuchtung über einem Aquarium. Je nach Standort kommen in einem Biotop schattige Uferbereiche und helle, sonnenbeschienene Zonen nebeneinander vor. Zudem wird bei schräg einfallendem Licht (morgens und abends) ein größerer Anteil Licht reflektiert und dringt gar nicht erst ins Wasser ein. Dazu kommen noch sonnige, bewölkte und ganz verregnete Tage. Hervorragend geeignet für die Nachbildung dieser Lichverhältnisse sind Beleuchtungscomputer, die über elektronische Dimmer verfügen. Somit wird Aquarienfischen und -pflanzen ein naturgetreuer Sonnenauf- bzw. -untergang geboten. Die Möglichkeit nachts das Aquarium mit künstlichem Mondlicht zu beleuchten, erlaubt die Betrachtung ganz anderer Verhaltensweisen bei den Aquarienbewohnern. Die Vorteile sind offensichtlich: Durch morgendliches Hoch- und abendliches Abdimmen stehen die Tiere weniger unter Stress als bei plötzlichem Einschalten der gesamten Lichtmenge. Die dimmbaren Leuchtbalken lassen sich mit etwas Geschick in viele vorhandene Abdeckungen nachträglich einbauen. Welche Beleuchtung für welches Aquarium?Diese Frage gibt schon vor, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, das Lichtbedürfnis von Aquarienpflanzen zu stillen. Die am meisten verbreitete Lichtanlage ist sicherlich die Aquarien­abdeckung mit zwei Leuchtstoffröhren oder mit LED. Bei vielen Herstellern ist die T5 Leuchtstoffgeneration Standard. Manche bieten aber auch die Möglichkeit, direkt ab Werk die Beleuchtung mit LED-Leisten zu bekommen. Es gibt mittlerweile viele Hersteller, die solche Leisten anbieten. Diese LEDs ersetzen die T5 Leuchtbalken von der Leuchtkraft her völlig. Manche LED-Leisten haben sogar soviel Leuchtkraft, dass man nur eine LED-Leiste benötigt. Hat man die Möglichkeit, das Aquarium oben offen zu betreiben, bieten sich diverse Hänge- und Aufsatzleuchten zur individuellen Gestaltung an. Diese Lampen werden meist mit T5 oder LED-Technik angeboten. Diese Technik erlaubt eine sehr flache und kompakte Bauweise und ist auch für Aquarien, die höher als 50 cm sind, geeignet. Leuchtmittel sind Verbrauchsmaterial, so müssen Leuchtstoffröhren (T5 + T8) alle 6 - 12 Monate ersetzt werden. Bei der LED-Technologie hat man eine Brenndauer der LEDs von ca. 30.000 Stunden und eine Energieersparnis von ca. 50 % im Vergleich zu T5. BeleuchtungsdauerIn den Tropen liegt die Tageslichtdauer bei ca. 10 - 12 Stunden, jedoch tritt durch den flachen Einfallswinkel in den Morgen- und Abendstunden nur sehr wenig Licht in das Wasser ein. Die "effektive Beleuchtungszeit" der Pflanzen in ihren Heimatgebieten ist also deutlich kürzer als die Tageslichtlänge. Eine Beleuchtungsdauer von 8 - 10 Stunden hat sich in unseren Aquarien gut bewährt. Jedoch sollte die Beleuchtung nicht vor der Arbeit vier Stunden und zum Feierabend fünf Stunden lang eingeschaltet werden. Das bringt den Biorhythmus der Pflanzen durcheinander und verringert durch häufiges An- und Ausschalten die Haltbarkeit der Leuchtmittel. Besser ist ein später Beginn, so dass Sie nach Feier­abend Ihr Aquarium genießen können. Die Schaltung über eine Zeitschaltuhr ist empfehlenswert, da sie so sicher gehen, dass ihre Pflanzen stets eine konstante Lichtmenge bekommen. Bei vielen Herstellern von LED-Leisten gibt es auch mittlerweile kostengünstige Time-Controller, um einen sanften Sonnenauf- und Sonnenuntergang zu simulieren. Die günstigsten Controller liegen bei 49,95 _. Für die richtig professionellen Aquarianer gibt es auch Aquariencomputer zur Steuerung
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versand » Versandkosteninformation «

©Zoo Zajac GmbH - Treffpunkt der Tierfreunde - Das größte Zoogeschäft der Welt
D&G Versandhandelssoftware mit e-Business Technologie der WEBSALE AG, © Alle Rechte vorbehalten